Sie wollen uns beauftragen?

So. Jetzt sind wir gespannt.

Wollen Sie uns nun beauftragen oder sich über uns beschweren?

Im ersten Fall können wir Ihnen nicht helfen. Wenn Sie Alkohol, Tabak, Landminen, Produkte aus Sweatshops verkaufen oder überzuckerte Lebensmittel an Kinder, dann werden wir Ihnen nicht helfen. Denn wir denken, dass es solche Produkte überhaupt nicht geben sollte. Und es sollte auch niemanden geben, der sie bewirbt.

Wenn Sie sich also beschweren wollten: Dann haben Sie recht. Das sehen wir auch so.

Wir haben Lix Tetrax erfunden um zu zeigen, dass die Kommunikationsindustrie sich viel zu selten ethische und moralische Fragen stellt.

Denn natürlich gibt es Agenturen, die alles machen: Lobbyarbeit für dubiose Konzerne, Promotingaktionen in Kindergärten für Süßwaren oder gezielte Lobbyarbeit für ultraliberalen Kapitalismus, Dieselfahrzeuge oder Atomkraft. Das geschieht mal offener, mal subtiler. Und es geschieht immer mit großer Professionalität und Wirkung.

Auch wir wissen, wie so etwas geht. Aber wir finden, dass Akteure, die das Know-How haben, Menschen wirksam zu beeinflussen, eine besondere Verantwortung haben und diese auch wahrnehmen sollten.

Also tun wir was: aber nicht für die dunkle Seite der Macht!